Unsere Lagen

Verschiedenstes Terrain verleiht unseren Weinen die Einzigartigkeit!

ZĂ–BINGER HEILIGENSTEIN

Der nach Süden bis Südwesten geneigte Bergrücken des Ausläufers vom Manhartsberg bringt durch seine Geologie aus rötlich verwittertem Wüstensandstein und Konglomeraten aus Vulkanbestandteilen die besten Voraussetzungen für große terroirbestimmte Weine aus den Sorten Riesling und Grüner Veltliner mit sortentypischen Fruchtaromen und Mineralik.

ZĂ–BINGER KOGELBERG

Nach Süden abfallend erhebt er sich westlich vom Kamp, mit seiner Bodenbeschaffenheit aus Schiefer und  Urgestein in Abwechslung mit Lehm und Sand konkurriert er mit dem Heiligenstein. Dies macht die Sorten Grüner Veltliner und Riesling zu spannend fruchtigen Weinen mit einem Anklang von Würze und Steinobstnoten. Die autochthone Rebsorte Zweigelt wächst hier besonders gut mit ihren sortentypischen Charakteren heran.

KAMMERNER LAMM

Die Riede befindet sich auf dem südöstlichen Hangfuß des Heiligensteins. Das lössig, lehmige Terroir, geprägt durch das Urgestein des Heiligensteins und das einmalige Mikroklima sind die besten Voraussetzungen für opulente, würzige und fruchtsüße Veltliner.

ZĂ–BINGER GAISBERG

Der südöstliche Ausläufer des Manhartsbergs wird durch die Riede Grub vom Heiligenstein getrennt. Mit seinem nach Süden abfallenden Hang und dem mit Löss überzogenen Boden wachsen hier besonders fruchtige Grüne Veltliner mit mineralischer Würze.

ZĂ–BINGER HASEL

Leicht nach Süden abfallend, von der Bodenbeschaffenheit ähnlich wie das Hochplateau des Kogelbergs, bringt die Riede durch den höheren Kalkanteil im Lössboden, fruchtig elegante Weine mit viel Extrakt, ausgeprägter Würze und mächtigem Körper hervor.

Cookie Consent Banner von Real Cookie Banner